Türkei Spezial Reisen

Auf den Blauen Reisen in der Türkei erleben Sie die landschaftliche Schönheit der Türkischen Ägäis. Kleine verträumte Orte, stille und verschwiegene Buchten, viele antike Stätten. Die landschaftliche Schönheit der Türkischen Ägäis und der Reiz einer zauberhaften Buchtenlandschaft bestimmen die Atmosphäre dieser Reise. Antalya ist eine der schönsten Städte der Türkei. Nehmen Sie sich einen Tag Zeit die malerische Altstadt Kaleiçi (»Innere Festung«) zu erkunden. Hier finden Sie eines der größten Ensembles osmanischer Holzhäuser, das die Türkei noch zu bieten hat. Der berühmteste Zu- gang nach Kaleiçi ist das fast 2000 Jahre alte Hadrianstor, welches einem römischen Triumphbogen ähnelt. Es wurde anlässlich des Besuchs des gleichnamigen römischen Kaisers gebaut.

Türkische Küche wird oft als eines der größten in der Welt. Seine kulinarischen Traditionen haben sich erfolgreich aus mehreren Gründen, darunter die günstige Lage und das mediterrane Klima überlebt mehr als 1.300 Jahren. Position des Landes zwischen dem Fernen Osten und dem Mittelmeer half die Türken die vollständige Kontrolle der wichtigsten Handelswege und eine ideale Umgebung erlaubt Pflanzen und Tiere gedeihen. Solche Vorteile geholfen zu entwickeln und aufrecht zu erhalten einen bleibenden und einflussreichen Küche.

Die Türken sind Nachfahren der Nomadenstämme aus der Mongolei und Westasien, die nach Westen verschoben und wurde um das Jahr 600. Hirten frühen Einfluss von der chinesischen und Perser enthalten Nudeln und Manti, Käse oder Fleisch gefüllte Teigtaschen-(ähnlich den italienischen Ravioli), oft in einer Joghurt-Sauce bedeckt. Manti hat oft mit ersten Einführung Dolma (gefüllte Lebensmittel) in die türkische Küche gutgeschrieben wurde. Die Milch und verschiedene Milchprodukte, die Grundnahrungsmittel für die Hirten wurde von den Chinesen waren fast unbenutzt. Dieser Unterschied dazu beigetragen, die Türken, ihre eigenen einzigartigen Ernährung zu schaffen.